Counter mit Statistik BI Gümmer-Lohnde

Hier finden Sie News, Infos und Berichte zum Thema SuedLink und zu unseren Aktionen.

04.07.2015, Pressemitteilung des Verbundes der Bürgerinitiativen entlang des SuedLink

Die Höchstspannungs-Gleichstromtrasse SuedLink betrifft fünf Bundesländer, da sie in Nord-Süd-Richtung durch Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Hessen und Bayern geführt werden soll. Ursprünglich sollte dieses Infrastrukturprojekt als Freileitung ausgeführt werden.
Bei einer Sitzung des Koalitionsausschusses mit den Vorsitzenden von CDU, CSU und SPD am 01.07.2015 wurde in Berlin beschlossen, dass den Erdkabeln bei Gleichstromtrassen – so auch beim SuedLink – Vorrang vor Freileitungen eingeräumt wird. Eingebracht wurde dieser Vorstoß in die Koalitions-Spitzenrunde von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD). So soll die massive Kritik der betroffenen Bürger entlang der Trassen und insbesondere der CSU in Bayern ausgeräumt werden. [...] (Pressemitteilung)

 

 

04.07.2015, Presseerklärung der Bürgerinitiativen gegen SuedLink

[...] Dank des bundesweiten Engagements der Bürgerinitiativen gegen HGÜ’s hat die Bundesregierung erkannt, dass der geplante Netzausbau in den betroffenen Regionen zu erheblichen Sorgen in der Bevölkerung führt. [...] (Presseerklärung)

 

 

02.07.2015, Pressemitteilung Dr. Matthias Miersch und Caren Marks

SuedLink: Erdverkabelung vor Freileitung - ein wichtiges Zeichen an die betroffenen Regionen und die Bevölkerung
Die SPD-Bundestagsabgeordneten Caren Marks und Matthias Miersch fühlen sich nach dem gestrigen Koalitionsgipfel „für eine erfolgreiche Umsetzung der Energiewende“ in ihrer Position bestätigt. [...] (Pressemitteilung)

 

15.05.2015, Ablauf der Frist für Stellungnahmen zum NEP 2024

Die Frist für Stellungnahmen zum Netzentwicklungsplan ist am 15.5. abgelaufen. Die Bundesnetzagentur twittert, sie habe insgesamt über 20.000 Stellungnahmen erhalten.

Wo kamen die Einsprüche her?

http://www.stromautobahn.de/wo-kamen-die-einsprueche-her

 

 

06.05.2015, Netzentwicklungspläne 2024 und Umweltbericht

Im Netzentwicklungsplan für das Zieljahr 2024 stellt die Bundesnetzagentur verschiedene Szenarien des Netzausbaus vor. In mehreren Szenarien ist dabei für die SuedLink-Trasse eine Übertragungsleistung von 10 Gigawatt vorgesehen! In den Bürgerdialogen wurde bislang nur von 4 Gigawatt gesprochen. Offenbar soll das wahre Ausmaß der Trasse zunächst verschwiegen werden!

Eine Übertragungsleistung von 10 Gigawatt lässt sich nicht mehr mit nur einem Mastengestänge darstellen. Wie mittlerweile auch das niedersächsische Landwirtschaftministerium offiziell bestätigt (siehe auf BI-Weserbergland.de), soll SuedLink daher im Endausbau aus 3 (!) parallelen Mastenreihen bestehen.

Konkret soll zur ersten Mastenreihe bereits im Jahr 2024 eine weitere Mastenreihe und in 2034 eine dritte hinzukommen! Eine solche Salami-Taktik des Netzausbaus kann nicht einfach so hingenommen werden!

Schreiben Sie jetzt gleich eine Stellungsnahme zum Netzentwicklungsplan an die Bundesnetzagentur! Diese Stellungsnahme muss bis zum 15.05.2015 bei der Bundesnetzagentur eingegangen sein. Sie finden einen Link zum Musterbrief unter LINKS.

 

 

April 2015, Realisierung der Energiewende mit akzeptierter Technik - Erdkabel statt Freileitung

An die Abgeordneten des Deutschen Bundestages

LINK

 

 

24.03.2015 Gümmer-Lohnde Menschenkette mit Lichterkette

Eine weithin sichtbare Lichterkette soll unseren Protest zum Ausdruck bringen. Start ist um 19Uhr, der Treffpunkt ist der Edeka Parkplatz in Lohnde. Weitere Informationen können dem Artikel in der Umschau vom 18.03.2015 entnommen werden.

LINK

 

 

 

06.02.2015 Seelze: Windstromtrasse SuedLink

Bundestagsabgeordnete Dr. Maria Flachsbarth und Dr. Matthias Miersch nehmen Stellung zur Windstromtrasse....

LINK

 

 

29.01.2015 Landkreis Hameln Pyrmont

Landkreise fordern massive Erdverkabelung und kritisieren das Vorgehen von TenneT

LINK

 

 

 

25.01.2015 Lohnder Neujahrsempfang

Präsentation des Themas SuedLink durch L. Schepeler. Bei dieser Veranstaltung haben wir ca. 40 unterstützende Unterschriften erhalten.

Vielen Dank dafür!

Präsentation (PDF, 2MB)

Bei Interesse können die Präsentationen durch eine Email angefragt werden.

Präsentation (PPT, 3MB)

 

24.01.2015 Stand des Verfahrens

Der Antrag auf Bundesfachplanung liegt seit 12.12.2014 bei der Bundesnetzagentur und wird geprüft. Die Bundesnetzagentur wird voraussichtlich ergänzende Unterlagen von TenneT nachfordern, bisher ist das jedoch nicht geschehen (Stand 24.1.). Wenn die Bundesnetzagentur zu dem Schluss kommt, dass die Unterlagen vollständig sind, werden sogenannte Antragskonferenzen entlang des SuedLinks einberufen.

 

20.01.2015 Bürger für Resse - Arbeitspapier

Arbeitspapier Suedlink-für die Veranstaltung am 22.01.2015 Mellendorf mit interessanten, weiterführenden Informationen zum Thema...

Download

 

 

07.01.2015 Pressemitteilung Dr. Matthias Miersch

SuedLink: Matthias Miersch begrüßt Dynamik im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie in Sachen Erdverkabelung...

Download

 

07.01.2015 Antwortschreiben von Dr. Matthias Miersch

Offener Brief zu Ihrem Schreiben zur Stromtrasse SuedLink vom 16. Dezember 2014

Sehr geehrter Herr Schallhorn,

haben Sie vielen Dank für Ihr Schreiben vom 16. Dezember 2014.
Lassen Sie mich bitte vorab ein paar Dinge betonen. Zum einen habe ich in den letzten Monaten...

Download

 

 

19.11.2014 SuedLink Resolution

der Bürgermeisterinnen und Bürgermeister der Städte und Gemeinden Barsinghausen, Garbsen, Gehrden, Hemmingen, Langenhagen, Pattensen, Ronnenberg, Seelze, Springe, Wedemark, Wennigsen...

Download

 

 

[Home] [SuedLink-Fakten] [Termine] [News / Infos] [Aktionen] [Presse] [Links] [Unterstützung] [Impressum / Kontakt]